» Ideen zu Google+ Circles und Sparks

am: 04.07.2011
von: Andreas
in: Google Plus

Ich bin begeistert. Von der Einfachheit und der gut gelösten Handhabung. Alles ist schnell verstanden und irgendwie besser, ja smarter als bei Facebook gelöst. Wie ich aus meinem Stream entnehmen kann, geht das vielen anderen auch so und es macht Spaß, Dinge auszuprobieren und auch von anderen zu erfahren bzw. sich auszutauschen, wie etwas funktioniert. Da kommt man schnell auf neue Ideen.

Genial in Google+ Circle und Sparks

Google+

Google+

Besonders gut gefallen mir die Circles, auch wenn diese sicherlich noch nicht ausgereift sind. Ich sehe da unheimlich viel Potenzial, und zwar in allen möglichen Richtung. Vor allem erinnert mich ein gefülltes Circle an eine alte Telefon Wählscheibe. Warum also nicht eine Funktion einbauen, die es erlaubt, mit den im Circle befindlichen Leuten zu chatten? Es gibt ja auch diese Hangout Option, das könnte man doch auch mitverwenden. Mit seinen Freunden, Co-Autoren mal eben eine Chat Session starten? Schneller und einfacher würde es wohl kaum gehen. Oder ein online Magazin hält eine Redaktionssitzung darin ab. Praktischerweise hat man auch noch gleich Zugriff auf die Text & Tabellen Funktion oder E-Mail, Kalender und Fotos. Wenn Google noch eine Art Skype integriert, wäre es perfekt.

Circles sollten auch richtig abschließbar sein oder ein wenig mehr interaktiver werden. Google hat erst kürzlich sein Power & Health in Europa eingestellt. Am besten gleich wieder restarten. Ich lege dann ein „Circle Training“ an (fierser Name, ich weiß *g*) und packe alle Abnehmwilligen da rein (inklusive meiner Person). Noch ein geeigneter Plan erstellt, den man natürlich wieder via Google Text & Tabellen abrufen und seine Ergebnisse eintragen kann. Sich gegenseitig pushen, unterstützen womit oder wobei auch immer, solche Circles würden bestimmt gut ankommen. Gemeinsame Projekte bearbeiten, Bloggen usw. – Circles könnte viel Bewegung in solche Sachen bringen, meine ich. Es fehlen lediglich ein paar Optionen. Wie gut Google+ jetzt schon bei den Leuten ankommt, zeigen die bereits erhältlichen Anleitungen, Tipps und Ressourcen.

Sparks – Mixed Feed

Sparks soll wohl eine Art Nachrichten Stream darstellen. Da hätte ich doch gerne mehr Modifikationsoptionen. Nicht nur News, sondern auch einen Blog Feed möchte ich dort abrufen können. Ob gekürzter Feed oder nicht ist mir dabei egal. Meistens reicht mir schon ein Ausschnitt vom Beitrag, um zu erkennen, ob mich das interessiert oder nicht. Eventuell kann man diesen Spark Stream in einen Circle leiten. Wer ein News Portal oder online Magazin mit aktuellen Nachrichten füllen will, könnte davon profitieren. Bei mehreren Autoren wird sich dann im Circle abgesprochen, wer über was schreibt. Und wenn ich es mir recht überlege, so könnte Google mit Circles und Sparks, ein unheimlich starkes Redaktionstool werden, was zudem auch noch plattformunabhängig, Mobil einsetzbar und auch noch kostenlos ist.

Es gibt bestimmt noch andere gute Einsatzmöglichkeiten, für die man Google+ möglicherweise in Zukunft nutzen könnte. Wenn Google es schafft, seine bereits bestehenden Angebote sauber in das Plus zu integrieren, dürfte es wohl schnell viele Anhänger finden und nicht nur bei uns Geeks für Begeisterung auslösen.

GD Star Rating
loading...

Impressum | Sitemap | 2009 - 2012 © WP-ZONE.de | Webdesign by Mediaroo